Was ist ein HDR?

HDR ist die Abkürzung für High Dynamic Range und bedeutet übersetzt: hoher Dynamikumfang.

Was bedeutet das?

Nun, ein Photo entsteht immer im Zusammenspiel verschiedener Faktoren: Licht, Blende, Brennweite, ISO-Wert etc.
Ein Bild kann optimal belichtet sein, aber auch über- und unterbelichtet. In den letzten beiden Fällen wird eon Photo dann entweder zu hell oder zu dunkel.
Normalerweise möchte man ein optimal belichtetes Bild; man kann sich aber die Über- und Unterbelichtung zunutze machen.

Im Falle eine HDR kombiniert man dabei solche Belichtungsreihen (optimal, über, unter) zu einem einzigen Bild, um so einen größtmöglichen Dynamikumfang zu erhalten, also ein Bild, in dem alle ggf zu dunklen und ggf zu hellen Bereiche in der Aufnahme optimal abgebildet werden.

HDR kann man einerseits in Photoshop erstellen und bearbeiten, andererseits mit eigens dafür vorgesehenen Programmen. Das bekannteste und beliebteste hierfür ist Photomatix Pro; es ist sicher auch das beste, mit dem man ohne große Vorkenntnisse zu beachtlichen Ergebnissen kommen kann.

 

HDR_NON-HDR2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s