Was ist die Schärfentiefe?

In der Photographie werden diesbezüglich immer zwei Begriffe genannt, die im Wesentlichen dasselbe bedeuten bzw. mit denen dasselbe gemeint, wenn auch vielleicht umgangssprachlich:

– Schärfentiefe
– Tiefenschärfe

Daneben sagt man gelegentlich auch noch:
– Tiefenunschärfe
– Depth of Field (DOF)

Was bedeutet das jetzt?
Nun, das Wort beschreibt nichts anderes als die Bereiche in einer Aufnahme, die scharf oder unscharf abgebildet werden.

So spricht man von einem geringen Schärfentiefebereich, wenn nur ein kleiner Teil (bewußt) scharf gestellt ist, der Rest aber im Vorder- und/oder Hintergrund verschwommen angezeigt wird (z.B. bei Portaits oder Makros).

Umgekehrt ist der große Schärfentiefebereich gegeben, wenn man versucht, möglichst viel auf einem Bild scharf zu stellen (bspw. in der Landschaftsphotographie).

Die partielle Unschärfe erreicht man idR mit drei Faktoren:
– offene Blende
– lange Brennweite
– Nähe zum Motiv

Bsp. für eine geringe Schärfentiefe:
More than Words

Bsp. für eine große Schärfentiefe:
Mannheim Friedrichsplatz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s