Weisheit des Tages: keine digitalen Rahmen, bitte

Ich weiß, ich weiß… es sieht sooo schön aus, wenn man seiner digitalen Aufnahme noch einen weißen oder schwarzen oder superschönen komplizierten Rahmen verpaßt – und am Ende am besten noch ein Wasserzeichen, gelle? 😉

Nope, tut es nicht.

Der Bildaufbau spricht für sich selbst mit einem eigenen „Framing“. Nebendran bildet idR die Internetplattform noch einmal einen Rahmen ab – und der Bildschirm wieder einen. Warum also sollte ein Photo dann auch noch einmal haben…? Eben.

Wenn man sich seine Bilder an die Wand hängt, ist freilich gegen einen Rahmen nichts einzuwenden – oder gegen einen Passepartout. Aber bitte nicht im Internet. Das sieht einfach… doof aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s