Was ist der T-Stop?

T-Stop ist eine englische Bezeichnung und wird manchmal auch im Zusammenhang mit dem f-Stop genannt. f-Stop ist schlicht und ergreifend die Lichtstärke (maximale Blendenöffnung). Der T-Stop hingegen betrifft die sog. Transmission, sprich: wie viel Licht kommt tatsächlich am Sensor an?

Entsprechend dem f-Stop (Lichtstärke), der mit sagt: Bei einer Blendenöffnung von f/1.4 habe eben diese Lichtstärke, sagt mir der T-Stop, wie viel Licht durch die Transmission tatsächlich noch da ist, wenn es durch alle Linsen durch ist – der T-Stop beschreibt also die tatsächliche Lichtstärke von dann bspw. T/1.8

Besonders bei Objektiven für die Videographie wird die Lichtstärke in T-Stops angegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s