Spekulatius am Abend: was kommt von Sony Anfang 2015…

… und wie wird es aussehen?

Ja, bei meinen wilden Spekulationen zur Photokina lag ich leider leidlich daneben… aber warum gleich aufgeben? 😀

Es ist ja mittlerweile bekannt, daß Sony im kommenden Jahr (vorauss. Ende Januar/Anfang Februar) neue Kameras uns Objektive vorstellen wird und ich möchte die Gelegenheit noch einmal nutzen, die Gerüchte aufzugreifen und eine kleine Spekulation anstellen, was alles (noch) kommen kann bzw. diese Gerüchte mit eigenen Wünschen spicken.

Es gilt als sicher, daß Sony eine 46 Megapixel-Vollformat-Kamera bringen wird – und beim derzeitigen Fokus auf das E-Bajonett, wird das eine spiegellose Systemkamera sein.

Ich kann mir aber auch vorstellen, daß – interne Gewichtung hin oder her – auch die A99 ihr Update bekommen wird; ich persönlich bin allerdings kein Freund von kurzfristigen Produktupdates im Kamerabereich. Und vor allem Sony ballert seit einiger Zeit Kameras in einer Frequenz auf den Markt, daß man sich bald fragt, ob es sich überhaupt lohnt, jetzt eine zu kaufen…

Eine A7000 soll auch noch kommen. Das neue spiegellose APS-C-Flagschiff. Hier könnte man (Wunschdenken meinerseits) etwas richtig abgefahrenes auf die Beine Stellen und diese Kamera auch vom Design her zwischen A6000 und A7 ansiedeln, nämlich: im Retro-Look & Feel wie die Fujifilm X-T1. Solch eine Kamera fehlt eigentlich noch bei Sony – Look & Fell wie eine A7, aber dennoch quasi-pocketable wie eine A6000 – so ein echtes Brückenprodukt. Fände ich persönlich klasse, schon um der wirklich hervorragenden Fuji was entgegen zu setzen.

Eine A3100 wird auch gemunkelt – nur dann (finde ich) sollte man sich endlich von diesem doofen SLR-Design trennen, das so gar nicht zu Systemkamera passen will.

Ob das neue System-Vollformat-Flagschiff in einer Version oder mehreren, und ob nun als 7er oder neuer 9er Reihe daherkommen wird, ist leider noch völlig unklar.
Denkbar sind hier eine A7r II – was eine Frechheit ggü den Käufern wäre, die sich gerade erst die A7r gekauft haben… es kann aber auch sein, daß eine oder zwei Versionen einer A9 kommen – und hier kommen meine Wünsche hinzu:
– GPS (ja, ist mir persönlich wichtig – denn ich hasse manuellen Geotagging)
– 2 Kartenslots
– 5-Axis-SteadyShot
– viele Knöpfe und Räder zur direkten Funktionskontrolle wie bei der X-T1
– lichtstarkes, gutes Kit-Objektiv
– nahezu vollständige AF-Abdeckung des Sensors
– auch Fremdobjektive mit AF-D
– schwenk- UND drehbares Display wie in der A99; ist mir ohnehin ein Rätsel, warum das nicht bei allen Kameras dran ist.

Eigentlich ist es schon fast Pflicht, daß Sony auch bei einer A9 zwei oder drei Modelle bringt… eine für ISO, eine für Speed/Allrounder und eine hochauflösende. – Aber hier kann man nur doof raten. Letztlich wäre auch die superteure eierlegende Wollmilchsau toll, aber das wird bei knapp 50 MP auf einem VF-Sensor + High-ISO nicht gehen. Irgendwo muß man immer einen Kompromiß eingehen.

Eine A99 II soll ja kommen und eine Evolution, keine Revolution werden. Ich habe ja derzeit eine A99 und die genügt für meine Arbeit völlig – nur die Sensorabdeckung beim Fokus ist besch…eiden, wenn man kein superteures, neues Sony- oder Zeiss-Objektiv hat. Selbst die alten Minoltas sind nicht für AF-D zugelassen.

Eine A9 wäre ein toller Zweitbody und Einstieg ins E-System. Und wenn die Kamera nicht zu groß gerät, sogar noch Street-tauglich. – Wenn sie arg zu teuer wird, kommt eben doch irgendwann die A7 II her.

Das A-System wird bei Sony aber wohl über kurz oder lang vielleicht nicht aussterben, aber doch sehr zurückgefahren – so ist ja schon bekannt, daß es neben der A77 und der A99 keine weiteren neuen A-Modelle mehr geben wird. Eine A58 II oder eine A59, sowie eine A65 II oder eine A66 sind also ausgeschlossen. Schade eigentlich. Denn die A77 II ist zwar eine durchweg geniale Kamera, aber schon recht teuer.
Es gibt noch immer Leute, die lieber eine DSLR in der Hand haben, die klein ist und an die man gebrauchte Minolta- und Sony-Linsen dranschrauben kann, ohne diese erst adaptieren zu müssen (für im Falle von Sony für relativ teures Geld).

Freuen würde ich mich auch, wenn es mal wieder eine neue 400mm Festbrennweite gibt. Für das A-Bajonett. – Aber wird wohl nix.
Und dann braucht die Welt noch echte, lichtstarke, günstige e-Linsen.

So, genug spekuliert. Im Februar sind wir alle schlauer und entweder enttäuscht oder himmelhoch jauchzend. Zwischendrin wird es wohl nix geben 😉

In diesem Sinne: eine gute Nacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s