Das 50 MegaPixel-Rennen ist eröffnet: Canon legt vor mit der 5Ds/5Ds R/5D Mark IV

Canon-EOS-5DS-camera
Bildquelle: Photorumors.com

Photorumors.com und diverse andere Rumor-Seiten melden heute einen Leak, der zwar nicht besonders überraschend kommt, der es aber dennoch in sich hat – zweifelsohne streut Canons Marketing-Abteilung bewußt die ersten Infos über die kommenden neuen Spitzenmodelle der EOS-Serie: Canon 5Ds, 5Ds R und 5D Mark IV.

Das 50 MegaPixel-Rennen ist damit kurz vor der CP+ eröffnet.

Passend dazu gibt es seit einigen Tagen vehemente Gerüchte, daß Canon uns Sony einen Sensor-Deal abgeschlossen haben. Dieser sieht vor, daß Sony und Canon Patente tauschen. Sonys überragende Sensor-Technologie gepaart mir Canons genialem Dual-Pixel-AF.

Hier die Spezifikationen der der Canon 5Ds:

* 50.6MP full frame CMOS sensor
* There will be also a EOS 5DS R version that will be without low-pass filter
* Magnesium alloy body, dust and water sealed
* Dual processor DIGIC6
* Regular sensitivity: ISO 100-6400
* Continuous shooting 5 frames / sec.
* High precision 61 AF points, 41 cross type
* EOS iTR AF
* 150,000 pixel RGB + IR photometry sensor
* New „fine detail“ picture style
* 1.3x and 1.6x crop modes
* Customizable „Quick Control Screen“
* Time-lapse movie
* Interval Timer
* Bulb timer

Die offizielle Ankündigung der Kamera soll in der kommenden Woche erfolgen.

Die 5Ds R wird davon abgesehen keinen Tiefpass-Filter haben und wird wohl um Video-Features beraubt sein.
Die 5D Mark IV soll auf Low-Light ausgerichtet sein und wohl als einzige nativ weit jenseits ISO 6400 beherrschen können.

The first thing people have noticed is the maximum ISO of 6400 for both the EOS 5DS and EOS 5DS R.

We’re told this is because of a much stronger CFA which will produce much greater color accuracy than anything currently in the Canon lineup.

The EOS 5D Mark IV will be the camera geared to sensitivity and lowlight performance and we will see one sometime in 2015.

Quelle 1: Canonrumors.com
Quelle 2: Canonwatch.com

Man scheint bei Canon also dem Beispiel von Sony zu folgen und verschiedene Versionen für verschiedene Anwender und Situationen anzubieten.

Jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis auch Sony die Katze aus dem Sack läßt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s