Canon EOS 5Ds/R: ein Kommentar

Nun sind sie also da die beiden Megapixel-Monster von Canon mit 50 MegaPixel-Sensor.
Die beiden Kameras unterscheiden sich eig nur durch das Vorhandensein bzw. Fehlen einen Low-Pass-Filters.
Und dies macht einen Preisunterschied von 200 Euro aus. Happig.

5 Bilder/s schafft die Kamera. Beachtlich bei vermutl. 50 MB großen Dateien. Aber eine Sportkamera ist die damit nicht. Schnell ist anders.

Auch die ISO-Werte sagen uns: Konzert- oder Hochzeitsphotographie sind nicht das Metier der beiden. Jedenfalls nicht in erster Linie.

Also, für wen sind die Kameras gedacht? Nun, für Studio- und Landschaftsphotographen.

Warum zwei Kameras?
Keine Ahnung. Ist in meinen Augen kompletter Schwachsinn. Nikon hat das gemacht und es dann sein lassen (D800 und D800E). Und bei dieser Pixeldichte braucht man den Filter eh nicht mehr.

Die wohl noch kommende 5D Mark IV wird, denke ich, weniger Megapixel auf die Waage bringen, eine höhere Bildrate haben, wieder mehr Videofeatures besitzen und einfach der echte Mark III-Nachfolger werden, denn die Mark III ist eine hervorragende Alleskönnerin und definitiv eine der besten Kameras auf dem Markt.
Wer eine 5D Mark III hat… der braucht in meinen Augen keine 5Ds/R.

Und was bitte soll das mit dem Medium- und Small-RAW…? Genau, ich kaufe mir eine schweineteure DSLR mit 50MP und schrumpfe dann die Bildgröße, damit ich weniger Details bekomme… ergibt Sinn, jaja…
Es soll in manchen Situationen mit bestimmten Linsen helfen… Nun ja.

Kein Wi-Fi, kein GPS… kein 60p, kein 4K… kein Touch Screen…
Schwach für 3.600 Euro.

Und dann die Linse, die sie dazu bewerben… 11-24mm f/4. Paßt für Landschaften und andere Dinge und ist wohl auf die Kamera zugeschnitten. Und bei dem Winkel braucht man auch nicht zwingend f/2.8, auch wenn es besser wäre.
Aber 3000 Euro??!! Geht’s noch??!!

Also da mache ich Landschaften lieber mit einer Sony A7r oder einer Nikon D810 und den dazu gehörigen Objektiven von Nikon oder Zeiss und hab noch n Haufen Geld übrig. Denn Canons neue mit der Linse kostet ca. 6.500 Euro. Sorry, aber… never ever.

Und wo wir wchon dabei sind: eine 750D und eine 760D? Die Idee ist locker genauso blöd.

Und die „Kampfansage“ an den spiegellosen Systemmarkt mit der M3 war wohl als Karnevalsjux gedacht.

Canon, Canon, Canon… da muß ich echt mit dem Kopf schütteln.

So. Genug geschimpft. Denn die EOS 5Ds/R wird mit Sicherheit eine tolle Kamera. 50 MP sind klasse, neue Technologien bei der Spiegelvorauslösung etc pp… Letztlich muß jeder für sich selbst entscheiden, ob er eine solche Kamera möchte und was er damit machen kann oder will.
Aber: das Ding wurde meiner Meinung nach nicht zuende gedacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s