Sony A7s II vorgestellt

Keine A6100, keine A7000. Sony überrascht alle mit der Ankündigung der A7s II, die zwar keine höhere Auflösung mitbringt, aber ansonsten alle feinen Details der beiden anderen in A7-Reihe: 5-Achsen-Bildstabilisierung, besserer AF mit 169 Punkten, Gehäuse der aktuellen Mark II-Modelle, 14 bit RAW (bislang ohne Angabe, ob komprimiert oder nicht), interne 4K-Aufnahme, Sucher mit 0,78x Vergrößerung.

Bislang habe ich noch nichts darüber gelesen, ob der Sensor ein BSI-Sensor ist…

Im Wesentlichen scheint alles beim Alten geblieben zu sein. Die A7s II ist das neue Low-Light-Monster mit Fokus exzellente Video-Features.

Preis des ganzen: EUR 3.400,- also ist auch diese neue Version des Vorgängers deutlich teurer, als die alte A7s. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s