Ich hasse „Focus by Wire“

Heute war ich – endlich mal wieder – in Sachen Milchstraße unterwegs. Und natürlich habe ich mein Sony/Zeiss FE 16-35mm f/4 dafür eingepackt (Bild s. nächster Beitrag).
Und ich muß sagen, daß ich von diesem schweineteuren Objektiv an diesem Abend doch ziemlich enttäuscht war.
Mit diesem – ‚tschuldigung – verkackten Focus by Wire ist das manuelle Fokussieren eine absolute Zumutung. Da hat man schon eine spiegellose Kamera und Focus Peaking und dann wird einem die Suppe mit solch einem Scheiß versalzen.
Sobald man auf MF umstellt und den Fokusring betätigt, aktiviert sich automatisch das Fokus-Peaking und die Lupenfunktion. Ansich nicht schlecht, man hat aber keinerlei Gefühl dafür, wo man nun gerade ist, denn alles funktioniert digital. Drehe ich schnell, fokussiere ich schnell; drehe ich langsam, fokussiere ich langsam; aber man sieht es nicht so gut, wie bei einem echten manuellen Fokus. Man spürt ihn nicht. Man sieht ihn nicht wirklich. Es ist einfach nur grauslig.

Ich habe ja inzwischen zwei solcher Objektive – neben dem 16-35mm noch das FE 55mm f/1.8.
Bei dem, was diese Dinger kosten ist eigentlich eine Frechheit, daß keine anständige manuelle Fokussierung möglich ist.

Beim AF sind sie super und die Abbildungsqualität ist klasse – aber daß weder ein Blendenring dabei ist, noch ein echter manueller Fokus, enttäuscht mich sehr.

Advertisements

2 Antworten zu “Ich hasse „Focus by Wire“

  1. Wie stellt man denn dann scharf? Bei meinem Olympus gibt es einen Umschalter am Objektiv, ein Ring wird verschoben, dann stellt man ganz normal manuel scharf. Und das einzige Objektiv für meine A7 ist sowieso ein Loxia. Das 55er würde mich aber sehr interessieren.

    Gefällt mir

    • Ja, das hätte ich vll gleich dazuschreiben soll 😀 Also:

      Sobald man auf MF umstellt und den Fokusring betätigt, aktiviert sich automatisch das Fokus-Peaking und die Lupenfunktion. Ansich nicht schlecht, man hat aber keinerlei Gefühl dafür, wo man nun gerade ist, denn alles funktioniert digital. Drehe ich schnell, fokussiere ich schnell; drehe ich langsam, fokussiere ich langsam; aber man sieht es nicht so gut, wie bei einem echten manuellen Fokus. Man spürt ihn nicht. Man sieht ihn nicht wirklich. Es ist einfach nur grauslig.

      Das 55er ist ein traumhaft gutes Objektiv. Nur manuell fokussieren ist nicht damit nicht wirklich der Hit.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s