Verkaufe: Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD

Hallo zusammen,

ich verkaufe mein 24-70mm von Tamron.
Eine herausragend gute Linse, die seinerzeit dem 24-70mm von Zeiss durchaus Konkurrenz machen konnte.

Warum verkaufe ich es?
Nun, ich habe festgestellt, daß ich es eigentlich, seit ich meine A99 verkauft habe, nicht mehr nutze. Vielmehr setze ich auf mein 16-35mm und mein 55mm, sowie auf den „Weißen Riesen“ und das 85er Samyang.

Wer Interesse hat, kann mich anschreiben oder einfach bei eBay mitbieten 🙂

http://www.ebay.de/itm/Tamron-Sp-24-70Mm-F-2-8-Di-Vc-Usd-/201939724427?

Advertisements

Portrait-Shooting

Hallo allerseits,

gestern hatte ich ein cooles Shooting mit einem Bekannten 🙂

Kai

Out of the Dark

The Villain

Weitere gibt es im dazugehörigen Album bei Flickr oder auf Facebook.

——–

Eingesetztes Equipment:

Kameras:
Sony A99V
Sony A7s

Objektive:
Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD
Minolta AF 80-200mm f/2.8 APO G HS

Blitze:
Priolite MBX 300
Yongnuo YN-560 III

——–

Produktlinks – wenn Ihr einen der verlinkten Artikel kauft (per Klick über den Blog), bekomme ich paar Cent als Unterstützung für den Blog – vorab danke 🙂

Sony SLT-A99V nur Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD-Video-Funktion, Live View) schwarz

Sony Alpha 7s nur Gehäuse (12,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, Full HD, Unkomprimierter Output via HDMI (4K/Full HD), Silent Shooting Modus, staub- und feuchtigkeitsgeschützt) schwarz

Tamron Weitwinkelobjektiv 24-70mm F/2,8 mit USD-Motor und Spritzwasserschutz für Sony

Minolta AF-APO 2,8/80-200mm (G) Objektiv

Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III Systemblitz mit integriertem Funkauslöser

MBX 300 Kompaktgerät mit Wechselakku

Twin Turbo: Vol. 3

Gestern war ich einmal mehr mit den Zwillingen Stephan & Martin auf einer kleinen Portrait-Tour 🙂

Hier ein paar der Ergebnisse (Flickr-Album):

Trauriger Mops

Der Antagonist

Stephan & Martin

Stephan

——–

Benutztes Equipment:
Sony A99V
Sony A7s
Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD
Minolta AF 17-35mm f/2.8-4
Minolta AF 70-210mm f/4 „Ofenrohr“

——–

Amazon-Links:

Sony SLT-A99V nur Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD-Video-Funktion, Live View) schwarz

Sony Alpha 7s nur Gehäuse (12,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, Full HD, Unkomprimierter Output via HDMI (4K/Full HD), Silent Shooting Modus, staub- und feuchtigkeitsgeschützt) schwarz

Tamron Weitwinkelobjektiv 24-70mm F/2,8 mit USD-Motor und Spritzwasserschutz für Sony

Sony: doch noch was…

142H_Oct_E-mountLens_A-mountLens_All_onp_BK.eps

2 „neue“ A-Mount-Objektive. Besser gesagt, neue Revisionen zweier Zooms:

Vario-Sonnar T* 24-70 ZA f/2.8 SSM II
Vario-Sonnar T* 16-35 ZA f/2.8 SSM II

Beide sollen eine verbesserte Bildqualität liefern und nun endlich auch Wetterschutz bieten. Die Codebezeichnungen sind: SAL2470Z2 und SAL1635Z2.
Die Updates waren, meine, überfällig – in diesem Preissegment keinen Wetterschutz anbieten… das war schon gewagt. Und vor allem das 24-70mm hatte durchaus den Ruf, zwar eine herausragende Bildqualität abzuliefern, aber spätestens nach 2 Jahren in der Werkstatt zu landen, mit einer mehr als teuren Reparatur.

Dennoch: die beiden Zooms dürften ganz ohne Frage zu den besten Ihrer Klasse gehören – dank ZEISS-Optik.

Mehr zu den neuen Linsen gibt es bei Sony zu lesen.

Impressionen:

SAL1635Z2_A%5B1%5D

SAL1635Z2_B%5B1%5D

SAL2470Z2_A%5B1%5D

SAL2470Z2_B%5B1%5D

Minolta-Objektive unter realen Bedingungen bei Nacht getestet

Bei der Garzweiler-Tour hatte ich am Dienstagabend u.a. die Gelegenheit, meine Minolta-Objektive dem Nacht-Härtetest zu unterziehen. Das ganze war streckenweise wirklich wacklig und sogar auf dem Stativ nicht ohne Steady-Shot durchführbar – jedenfalls zum Teil – weil der Skywalk (also der Steg) nicht so verankert war, daß er ruckelfrei alles aushält, sondern bei jedem Schritt gewaltig wackelt und bebt.

Im Einsatz waren folgende Linsen:

Minolta AF 80-200mm f/2.8 APO G HS
Minolta AF 100mm f/2.8 Macro
Minolta AF 50mm f/1.4
Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD

Eines gleich einmal vorweg: das Tamron ist ja der „günstige“ Ersatz bei den Sonys für das Zeiss 24-70mm und wird ob seiner Abbildungsleistung gerühmt. Das auch ganz OK so. Aber: im Vergleich mit den alten Minoltas stinkt es teilweise ganz schön ab. Bei Sonnenlicht ist alles noch etwas besser, aber gerade bei Nachtaufnahmen produziert es bei Lichtern ziemlich häßliche Halos, die ich einfach nicht wegbekomme.

Von der Schärfeleistung her haben das 50mm und das 100mm am besten abgeschnitten, wobei vor allem das 100mm der absolute Hammer ist und die schönsten Sterne bei Lichtern produziert.
Allerdings hatte ich beim 100er auch die größten Probleme mit Lens Flares (Linsenflecken).

Die Linsenflecken waren auch beim 80-200er ein ziemliches Problem, die restliche Abbildungsleistung war aber sehr schön – bis vielleicht auf die Lichtfackeln; manchmal sieht es so aus wie Jet-Streams oder Protuberanzen.

100mm Macro @ f/8, ISO 100:
Bagger 288

50mm @ f/8, ISO 100:
Bagger 288

80-200mm @ 80mm f/8, ISO 100:
Bagger 288

80-200mm @ 200mm f/8, ISO 100:
Bagger 288

24-70mm @ f/11, ISO 100:
Garzweiler

Alle Bilder wurden mit Lightroom nachbearbeitet (Kontrast, Klarheit).