sfp-Video #001: Bildbesprechnung aus der Flickr-Gruppe

Hallo zusammen,

heute ist es soweit. Ich habe mich endlich getraut, mein erstes sfp-Video bei YouTube einzustellen. Das ganze ist noch etwas holprig, und natürlich hört man deutlich, woher ich komme 😀 – seid lieb und nachsichtig für den ersten Versuch ^_^

Der Sound ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, weil ich (noch) kein Equipment besitze, um professionellere Aufnahmen zu machen – das ganze wurde am iMac mit dem internen Mikro und der Software Apowersoft Screen Recorder umgesetzt.

Thema des Videos ist die Bildkritik. Ich habe mir die zum Blog gehörende sfp Flickr-Gruppe vorgenommen und einfach mal drauflosgequatscht, was mir zu einigen Bildern einfällt.
Viel Spaß damit 😀

In eigener Sache: Photos runterladen & spenden

Hallo liebe Leser,

meine Photos, die ich hier präsentiere, können ab sofort sämtlich (bis auf wenige Ausnahmen) bei Flickr kostenlos und in voller, druckfähiger Auflösung heruntergeladen werden.

Da unser Hobby ein sehr kosten- und auch zeitintensives ist und ich diesen Blog auch weiterhin kostenlos anbieten möchte, wäre es nett, wenn Ihr im Falle eines Downloads oder auch aus reiner Herzensgüte 😉 eine kleine Spende tätigen würdet. Die Höhe dieser Spende überlasse ich freilich Euch.

Alternativ könnt Ihr auch „Pate“ auf meiner Patreon-Seite werden und mich dort ein wenig unterstützen 🙂
https://www.patreon.com/seelenpfluecker

Habt herzlichen Dank vorab für Eure Unterstützung!! 🙂

Mein Flickr Pro-Account ist abgelaufen – und wird auch nicht erneuert

Seit einigen Tagen bin ich also kein „Pro“ mehr… ja sowas aber auch.

Flickr hatte ja vor einem Jahr die Pro-Accounts wieder eingeführt und sie dabei gleich mal doppelt so teuer gemacht.
Die Grafik unten zeigt, was man als Pro-Nutzer an Vorteilen genießt:

Bildschirmfoto 2016-08-28 um 12.48.29

Für 50 Öcken im Jahr bekommt man also:

– Advanced Stats on Photos
Nun, das habe ich ausprobiert, und um ehrlich zu sein: es ist voll für den Arsch. Ja, ich habe alle paar Wochen mal reingesehen, um zu sehen, wie viele Klicks ich bekommen habe, aber mehr geht mit diesem Mist auch nicht wirklich. Was man da geliefert bekommt, erhält man bei allen anderen Anbietern wie 500px oder YouPic schon in der kostenlosen Variante: viele Klicks insgesamt, pro Bild, waren Google-Klicks dabei… bla bla bla… relativ unnütz. Und bescheiden programmiert war es auch.

– Ad Free Browsing and Sharing
Hä? Ich hab auf meinen Seiten auch vorher nie Werbung gesehen… und wenn: wen juckt’s?

– Desktop Auto Uploader
Ein Programm für den Rechner, das schlechter funktioniert, als das Web-Interface. Prall.

– Save bla bla Flickr merchandise…
Hab ich nie gebraucht.

– 20% Rabatt für Adobe CC im ersten Jahr
Hab ich eh schon das Abo und nach einem Jahr ist auch teurer… bringt also null auf Dauer.

Bei solchen Sachen wundert es mich nicht, wenn sich tatsächlich einige (oder immer mehr) Leute von Flickr abwenden, denn das ist einfach Volksverarschung. Flickr ist – allen Querelen zum Trotz – zwar noch immer der beste Photo-Sharing-Dienst, aber das Abo-Modell ist voll für die Füße. Auch wenn ich das Gefühl hatte, daß man als Pro-Member öfter „in Explore“ gelandet ist, aber mal ehrlich… das ist mir keine 50 Euro wert, vor allem, weil man dafür nix weiter bekommt… keine Facebook-Posts, keine Aufmerksamkeit im Flickr-Blog, nix Instagram… Warum also soll ich für ein paar blöde, uninteressante Klick-Stats 50 Euro hinlegen?
Nein. Gefällt mir nicht.