Verkaufe: Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD

Hallo zusammen,

ich verkaufe mein 24-70mm von Tamron.
Eine herausragend gute Linse, die seinerzeit dem 24-70mm von Zeiss durchaus Konkurrenz machen konnte.

Warum verkaufe ich es?
Nun, ich habe festgestellt, daß ich es eigentlich, seit ich meine A99 verkauft habe, nicht mehr nutze. Vielmehr setze ich auf mein 16-35mm und mein 55mm, sowie auf den „Weißen Riesen“ und das 85er Samyang.

Wer Interesse hat, kann mich anschreiben oder einfach bei eBay mitbieten 🙂

http://www.ebay.de/itm/Tamron-Sp-24-70Mm-F-2-8-Di-Vc-Usd-/201939724427?

Am Bahnhof in Darmstadt

Das passiert mir ab und zu; ich durchstöbere – aus unterschiedlichen Gründen – meine Photos auf der Festplatte und stoße dabei auf Aufnahmen, die einstmals für viel zu schlecht befunden habe, die ich nun aber (teilweise auch neu bearbeitet) sehr reizvoll finde. Hier ist noch so eins aus dem Jahr 2014.

Am Bahnhof

Aufgenommen mit der Sony A99 und dem Tamron SP 24-70mm.

Twin Turbo: Vol. VIII

Nach den letzten Trips in die Natur und in die Stadt war mir heute (auch aufgrund heftiger Regenfälle) mal wieder einem Studio-Shooting.

Mit dabei waren einmal mehr meine „Lieblings-Opfer“ 😀 Stephan & Martin:

Stephan

Martin

Martin

Stephan & Martin

Stephan

An Ausrüstung wurde verwendet:
Sony A7s
Minolta AF 80-200mm f/2.8 G APO HS
Minolta AF 100mm f/2.8 MACRO
Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di
Priolite MBX300
Yongnuo YN560 III
Calumet Hintergrundsystem
Durchlichtschirm, weiß
Beauty Dish, weiß

Tamron bringt drei FE-Objektive

Endlich.
Wie es scheint, kommen demnächst die ersten FE-Linsen eines Drittherstellers für Sonys E-Mount-Kameras.

Tamron hat ein Patent eingereicht, welches kompakte f/2.8-Objektive zeigt mit den Brennweiten 28mm, 50mm und 60mm.

So weit, so schön.
Aber ich muß was meckern:
1) f/2.8? – OK, ist nicht schlimm
2) 28mm? Hat Sony schon günstig im Angebot.
3) 50mm – OK, aber nicht wirklich das was man braucht, aber wenn es richtig günstig ist…
4) 60mm? Hä?

Quelle

Frida & Timo: Hochzeit

Am vergangenen Freitag war Hochzeit. Und ich habe Photos gemacht 😀

Frida & Timo sind ein wirklich entzückendes Paar und vor allem Frida war für mich wie ein Homerun (sorry, Timo) – aber die Braut hat sich verhalten wie ein Topmodell – sagenhaft gut, als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

Die Locations waren:
Standesamt Ladenburg
Benz-Park Ladenburg
Neckarwiese Ladenburg
Hotel Zur Goldenen Krone Ladenburg

Im Keller des Hotels waren die Umstände ausgesprochen schwierig, denn es war nahezu stockdunkel. Mit der A99 jenseits von ISO 3200 zu arbeiten, war unmöglich. Ich hatte zwar auch zwei Blitze dabei, aber ich finde dieses Licht einfach nicht schön in Innenräumen, und ich nenne noch keine Farbfilter mein eigen.

Die Aufnahmen der A99 mußten (Dynamikbereich sei Dank) mittels Post-Processing aufgehellt werden, teilweise um volle 2 Blenden. Anschließend war massive Rauschreduktion angesagt. Arbeiten im Grenzbereich – allüberall.

Die A7s hat hier eine bessere Figur gemacht – ich konnte mich ISO 4000, 8000 und 10000 arbeiten und die Nachbearbeitung lieferte auch bessere Ergebnisse – aber es war auch hier an der Grenze.

Das Hotel/Restaurant war sehr schön, das Ambiente wunderbar und das Essen köstlich. Die Location bietet für eine Hochzeit die perfekte Kulisse, sowohl draußen, als auch drinnen. Und bei einem Spaziergang im Park und/oder der Ladenburger Altstadt ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten.

Mit dabei hatte ich:
Sony A99, Sony A7s
Minolta 80-200mm, Minolta 17-35mm, Tamron 24-70mm
Yongnuo YN-560 III

Anbei einige Impressionen 🙂

Frida & Timo

Frida & Timo

Frida & Timo

Frida & Timo

Frida & Timo

Portrait-Shooting

Hallo allerseits,

gestern hatte ich ein cooles Shooting mit einem Bekannten 🙂

Kai

Out of the Dark

The Villain

Weitere gibt es im dazugehörigen Album bei Flickr oder auf Facebook.

——–

Eingesetztes Equipment:

Kameras:
Sony A99V
Sony A7s

Objektive:
Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di USD
Minolta AF 80-200mm f/2.8 APO G HS

Blitze:
Priolite MBX 300
Yongnuo YN-560 III

——–

Produktlinks – wenn Ihr einen der verlinkten Artikel kauft (per Klick über den Blog), bekomme ich paar Cent als Unterstützung für den Blog – vorab danke 🙂

Sony SLT-A99V nur Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD-Video-Funktion, Live View) schwarz

Sony Alpha 7s nur Gehäuse (12,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, Full HD, Unkomprimierter Output via HDMI (4K/Full HD), Silent Shooting Modus, staub- und feuchtigkeitsgeschützt) schwarz

Tamron Weitwinkelobjektiv 24-70mm F/2,8 mit USD-Motor und Spritzwasserschutz für Sony

Minolta AF-APO 2,8/80-200mm (G) Objektiv

Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III Systemblitz mit integriertem Funkauslöser

MBX 300 Kompaktgerät mit Wechselakku

Tamron bringt zwei neue A-Mount-Objektive

Wie aus sonyalpharumors.com zu lesen ist, bringt Tamron wohl demnächst zwei neue Objektive für Sonys A-Bajonett. Und zwar:

SP 35mm f/1.8 Di-USD
SP 45mm f/1.8 Di-USD

Also zwei – relativ – lichtstarke Festbrennweiten. Warum nun aber 45mm und nicht 50mm oder 55mm, verstehe ich nicht so ganz… denn zwischen 45 und 35… nu ja…

Außerdem frage ich mich, warum jetzt überhaupt zwei solche Linsen kommen. Seien wir ehrlich: A-Mount ist bald Geschichte. Es gibt genau noch 3 Kameras mit A-Bajonett, nämlich die A58, die A77 II und die A99. Die A99 wird wohl demnächst nochmal ein Update erfahren – aber Sony konzentriert sich ganz klar auf sein E-Mount Lineup.
Daher ist es für mich absolut nicht nachzuvollziehen, warum Tamron nicht endlich (vor allem für das Vollformat) Objektive für die A5100, die A6000 und die A7-Reihe bringt; zumal Sony mit 11,38% an Tamron beteiligt ist. Eine Palette günstige Objektive würde die E-Mount-Reihe noch einmal kräftig beflügeln, denn bislang gibt es ausschließlich (schweineteure) Optiken von Sony und Zeiss – von einigen kleinen Ausnahmen abgesehen.