Photographie – Malen mit Licht: ist die Nachbearbeitung von Photos „erlaubt“?

Hallo zusammen,

in meinem zweiten Video geht es um das Wort „Photographie“, dessen Bedeutung und die Notwendigkeit, seine Aufnahmen nachträglich zu bearbeiten.

Sorry für den doch irgendwie miesen Ton – ist dieses Mal etwas leise geraten…

Advertisements

sfp-Video #001: Bildbesprechnung aus der Flickr-Gruppe

Hallo zusammen,

heute ist es soweit. Ich habe mich endlich getraut, mein erstes sfp-Video bei YouTube einzustellen. Das ganze ist noch etwas holprig, und natürlich hört man deutlich, woher ich komme 😀 – seid lieb und nachsichtig für den ersten Versuch ^_^

Der Sound ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, weil ich (noch) kein Equipment besitze, um professionellere Aufnahmen zu machen – das ganze wurde am iMac mit dem internen Mikro und der Software Apowersoft Screen Recorder umgesetzt.

Thema des Videos ist die Bildkritik. Ich habe mir die zum Blog gehörende sfp Flickr-Gruppe vorgenommen und einfach mal drauflosgequatscht, was mir zu einigen Bildern einfällt.
Viel Spaß damit 😀

Gigapixel-Photo der Nachbargalaxie Andromeda

Absolut irre!! Man bekommt einen winzigen Eindruck davon, wie es aussieht, wenn weit über 100 Milliarden Sterne um ein supermassives Schwarzes Loch kreisen (mit der milliardenfachen Masse unserer Sonne). Übrigens, kurzer Exkurs: Man schätzt, das im Schnitt 100 Milliarden Sterne pro Galaxie existieren und im Weltraum ca. 100 Milliarden Galaxien umherschwirren. Zusammen macht das 10 Trilliarden Sterne. Und mittlerweile vermutet man, daß die meisten davon ein Planetensystem aufweisen. Ich denke, man kann getrost davon ausgehen, daß es einige Milliarden fremde Zivilisationen gibt… alles andere wäre irgendwie außerordentlich seltsam.

Die Andromeda-Galaxie ist ca. 2,5 Millionen Lichtjahre von uns entfernt; das sind 23,6525 Billionen Kilometer. Ein Passagierflugzeug, das mit ca. 900 km/h fliegt, braucht für diese Strecke ca. 26,3 Milliarden Stunden oder ca. 1,1 Milliarden Jahre. Wie gesagt: Andromeda ist die nächstgelegene Galaxie, mit der unsere Milchstraße auch in einigen Milliarden Jahren kollidieren und vermutlich zu einer elliptischen Galaxie verschmelzen wird. Wann das passieren wird, könnt Ihr Euch selbst ausrechnen 😉
Die Milchstraße – und auch die nächste Galaxie, Andromeda, rasen mit unfaßbaren 2 Millionen km/h durch das Universum.

Ach übrigens:
10 Trilliarden Sterne – das entspricht der Anzahl Sandkörner in der obersten Schicht der Wüste Sahara (50-100cm), wenn man Sandkörner mittlerer Größe zugrunde legt. Davon passen ca. 20.000 in einen Würfel mit 1 Kubikzentimeter Volumen.